Wismarfoto | Über uns

Das Team Wismarfoto besteht aus zwei Personen: Katrin und Martin. Wir sind beide fotografische Quereinsteiger und auf diesem Gebiet reine Autodidakten. Auch wenn wir beide schon länger Fotos machen, so gibt es 'Wismarfoto' in dieser Form erst seit Anfang 2012. In den letzten Jahren haben wir bei einer Vielzahl von Shootings die unterschiedlichsten Menschen und Situationen erlebt. Um Euch einen Einblick in unsere Arbeit zu geben und das Planen von Shootings zu vereinfachen, haben wir im Folgenden einige wichtige Informationen zusammengestellt.

Eins gleich vorneweg: wir sind keine Profis und verdienen unser Geld in völlig artfremden Vollzeitjobs. Was die Fotografie angeht, ist es dennoch unser Anspruch professionell zu arbeiten. Dieser Anspruch startet bei der Ausrüstung, bezieht sich ebenso auf Vor- und Nachbereitung von Shootings und macht auch bei der Bildbearbeitung und persönlicher Weiterbildung nicht halt.

Wenn du dir ein Shooting mit uns vorstellen kannst, sind folgende Informationen vielleicht hilfreich:

  • Wir arbeiten immer und ausschließlich mit Vertrag.

  • Unsere Shootings laufen im Allgemeinen sehr entspannt ab, was bedeutet, dass du genügend Zeit einplanen solltest. Kurzshootings (unter einer Stunde) machen wir nur in absoluten Ausnahmefällen.

  • Da wir, bedingt durch unsere zwei Kinder, eher langfristig planen, benötigen wir von unseren Models Zuverlässigkeit und Absagen bis spätestens 24 Stunden vor dem Shooting.

  • Zum Termin erscheinst du im Idealfall pünktlich und ausgeruht.

  • Unbeteiligte Begleitpersonen akzeptieren wir im Allgemeinen nur bei minderjährigen Models und würden dich in diesem Fall bitten, nicht mehr als eine Begleitung mitzubringen und diese vorher anzukündigen.

  • Du achtest zum Shooting bitte auf ein gepflegtes Äußeres. Das betrifft hauptsächlich Haare, Haut und Nägel. Im Idealfall hast du immer eine Haarbürste und Make-Up dabei.

  • Bei der Kleidungswahl bist du prinzipiell ungebunden, verzichten solltest Du allerdings auf starke Muster (Streifen, Punkte, Blümchen etc.) und grelle Farben. Es hat sich als Vorteil erwiesen, eine Auswahl von verschiedenen Kleidungsstücken mitzubringen, für Outdoorshootings stellen wir zum Wechseln auch eine mobile Umkleide zur Verfügung.

  • Bei Terminen mit freizügigeren Motiven (Boudoir, Dessous, Home- und Strandshootings o.Ä.) bietet es sich an, im Vorfeld Unterwäsche zu tragen, die keine Abdrücke hinterlässt (z.B. elastischer Sport-BH etc.), um später unschöne Stellen auf der Haut zu vermeiden.

  • Da wir uns hauptsächlich im Bereich Portrait, Fashion und Beauty bewegen, ist eine entsprechende Nachbearbeitung der Bilder für uns selbstverständlich. Erwarte deshalb bitte keine Bilder noch am selben Tag.

  • Wir geben keine unbearbeiteten Bilder (RAW-Dateien) an unsere Models weiter (auch nicht gegen Bezahlung).

  • Sollten wir Dich angeschrieben haben, kannst Du davon ausgehen, dass das Shooting auf TFP-Basis stattfindet, wir also nur deine Zeit und das Recht zur Veröffentlichung der Bilder als Bezahlung erhalten.

  • Eine Veröffentlichung der entstandenen Fotos ist nur in unveränderter Form (unbearbeitet/ohne Filter etc.) und mit Namensnennung oder Verlinkung des Fotografen zulässig. Solltest du eine Variation deines Bildes wünschen (z.B. schwarz/weiß) - sprich uns einfach an, wir lassen dir das Bild zukommen.

Solltest du jetzt immer noch Lust auf ein Shooting mit uns haben, selbstbewusst, ausdrucksstark und ohne Scheu vor der Kamera sein, dann zögere nicht, uns eine Nachricht mit zwei bis drei aktuellen Fotos von dir zu schicken. Wir werden uns dann umgehend bei dir melden und alle weiteren Details besprechen.